Informieren






Nutzen






Engagieren



Gewählt: Unterstützen

Gewählt: Spenden
Werben
Kooperieren



Kontakt



 
     
  Unterstützen>Spenden  
     
 

Haben Sie nicht auch schon nach der Möglichkeit gesucht, gemeinnützige und mildtätige Zwecke zu unterstützen - und zwar nachvollziehbar und vor Ort?

Liegt es Ihnen nicht auch am Herzen, hierbei einen möglichst hohen Wirkungsgrad zu erzielen, also das Geld wirklich dem gewünschten Zweck zukommen zu lassen und dabei die üblichen Overheadkosten für Geschäftsführergehälter und dergleichen zu vermeiden?

Nehmen Sie auch mit Befremden und mit Unbehagen die dominante Diskussion über gewerbsmäßige und technische Sterbehilfe wahr?

Sind Sie nicht auch der Meinung, dass es menschlicher geht, damit die Seele und die Menschenwürde gepflegt werden. Dass begleitet, gelindert und zugelassen wird, und nicht aktiv und abrupt eingegriffen wird?

Atmen Sie nicht erleichtert durch bei der Vorstellung eines liebevoll begleiteten Endes?

Nun, hier ist ein Angebot an Sie:

Spenden Sie dem Hospizverein Bremen e. V.

Ermöglichen Sie mit Ihrer Spende, dass die "persönlichste Dienstleistung überhaupt" - wie es eine dankbare, begleitete Person ausdrückte - stattfinden kann.

Ermöglichen Sie die Begleitung von Menschen an ihrem Lebensende durch Besuche, durch Vorlesen, durch Zuhören, durch biografische Gespräche, durch das Erfüllen persönlicher Wünsche wie z. B. ein gemeinsamer Restaurantbesuch oder durch einfaches Zugegensein in Akzeptanz und einem Einlassen auf das Geschehen.

Um seine Arbeit ausführen zu können, unterhält der Verein eine Beratungsstelle, für die Miete und Nebenkosten aufgebracht werden müssen.

Hier sind zwei speziell qualifizierte Koordinatorinnen in Teilzeit beschäftigt. Sie sind Ansprechpartnerinnen für Menschen, die Begleitung, Aussprache oder Beratung suchen.

Außerdem finanziert der Verein die Schulungen für angehende Hospizlerinnen und Hospizler vor. Die Gebühren, die von den Teilnehmern erhoben werden, decken nur die Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Weiterhin bietet der Verein seinen aktiven Mitgliedern Fortbildungen an, um sie bei ihrer häufig fordernden Aufgabe zu unterstützen. In der Beratungsstelle wird eine kleine Fachbibliothek für Mitglieder unterhalten.

Den aktiven HospizlerInnen erstattet der Verein die Fahrtkosten, die im Zusammenhang mit ihrer Begleitungstätigkeit entstehen - sofern die HospizlerInnen diese nicht spenden.

Der bei weitem überwiegende Anteil der anfallenden Arbeit wird ehrenamtlich von Vereinsmitgliedern geleistet. Unsere Ehrenamtlichen begleiten nicht nur Schwerstkranke und Sterbende, sondern helfen im Büro, bei Veranstaltungen und setzen ihr spezielles, berufliches Know-How für die Erfordernisse des Vereins ein.

Finanzielle Unterstützung erhält der Verein über die Verbände von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen, die nach einem Verteilungssystem jährlich nachträglich die Kosten für die Beschäftigung der Koordinatorinnen, die Honorare für die Schulungen und einen Teil der Sachkosten erstatten.

Der Verein befindet sich jeweils eineinhalb Jahre im Unklaren darüber, ob die Anzahl der abgeschlossenen Begleitungen und die Anzahl der zur Verfügung stehenden, ausgebildeten und ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleiter ausreichend ist, um die Personal-, Ausbildungs- und Sachkosten im Nachhinein auszugleichen.

Die Mitglieder des Vereins tragen durch ihren Mitgliedsbeitrag auch dazu bei, dass der Verein bestehen kann.

Dennoch sind wir auf Ihre Spenden angewiesen, um unsere anspruchsvolle Arbeit leisten zu können.

Der Verein ist vom Finanzamt als gemeinnützig und mildtätig anerkannt worden.

Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung für die Steuerbegünstigung.


Unser Spendenkonto:

IBAN: DE84290501010012592424
BIC: SBREDE22

(Die Sparkasse Bremen AG)


Vielen Dank für Ihre Spende !

 
nach oben
  Spendenkonto bei der Sparkasse Bremen | BIC: SBREDE22 | IBAN: DE84290501010012592424

© 2008-2017 Hospizverein Bremen - Änderungen vorbehalten - letzte Änderung auf dieser Seite 20.07.2017